Wir beim Siegerländer AOK Firmenlauf

Wir beim Siegerländer AOK Firmenlauf

CV8A7093_edited

Als Gemeinschaft und mit viel Spaß nahmen wir am Dienstag, den 05.07, am Siegerländer AOK Firmenlauf teil. Mit insgesamt 18 Teilnehmern waren wir am Start, um die 5,5 km von Weidenau nach Siegen und zurück zu laufen. Die hohe Zahl an Läufern (9.000!!!), die vielen Zuschauer und Musiker am Wegesrand und das Unterhaltungsprogramm beeindruckten – wie in jedem Jahr – sehr! Als Gemeinschaft von Neuzugezogenen und Einheimischen an diesem öffentlichen Event teilnehmen zu können, hat uns noch mehr zusammengeschweißt und uns neues Selbstvertrauen gegeben.

Unter folgendem Link können Fotos vom Firmenlauf-Tag angeschaut werden: https://sway.com/5WLm9wlmJXiS6Rlp

Als Vorbereitung auf den Lauf konnten wir schon seit einem Monat an den Lauftreffs der örtlichen Turnvereine teilnehmen.
Einer der besten Läufer aus unserer Gruppe war Abid Shami mit einer Laufzeit von lediglich 29 Minuten! Er war im September letzten Jahres mit seiner hochschwangeren Frau aus Syrien über die Balkan-Route nach Deutschland geflohen.  Im Oktober kam seine Tochter in Griechenland zur Welt. Als studierter Rechtswissenschaftler macht er heute ein Praktikum in einer Rechtskanzlei in Olpe mit Perspektive zur Ausbildung. Sein Studienabschluss wird in Deutschland leider nicht anerkannt.

Das Glück, einen Praktikumsplatz oder eine Berufsausbildung machen zu können, haben bis jetzt nur die wenigsten aus unserer Gruppe. Während sie noch auf ihre Asyl-Anerkennung warten, besuchen sie regelmäßig die Sprachkurse von ehrenamtlichen Dozenten und der VHS, um ihre Deutschkenntnisse stetig zu verbessern. Die Motivation, eine Arbeit zu finden und die Chancen zu nutzten, welche unsere Gesellschaft bietet, scheint ungebrochen. Groß ist das Bedürfnis, die teilweise beengten Flüchtlingsunterkünfte verlassen und ein selbstständiges Leben führen zu können – mit gleichen Rechten und Pflichten wie alle anderen Bürger. Auf ihrem Weg in das neue Leben in Deutschland unterstützen die vielen Ehrenamtlichen des Runden Tisches die Flüchtlinge, wo immer sie können. Dies wird ihnen oft und herzlich gedankt und schafft eine gemeinschaftliche Ebene für Integration.

Unser ganz besondere Dank gilt den Sponsoren…

EKlein_WasserzEinfaches CMYKSPK_SIEGEN_HKS13

x

x

…den Lauftreffs der Turnvereine, den Organisatoren des Firmenlaufs, den Fotographen und der Stadt Kreuztal.